Feuerwerke

Grundsätzlich ist für das Abbrennen eines Feuerwerkes durch Privatpersonen außerhalb von Silvester und Neujahr eine behördliche Ausnahmebewilligung nötig. Hierzu ergeht ein gebührenpflichtiger Genehmigungsbescheid. Anträge hierzu sind bei der Verwaltungsgemeinschaft Marktbreit (Frau Bernard) erhältlich. Wird das Feuerwerk durch einen gewerblichen Pyrotechniker abgebrannt, ist eine Anzeige des Gewerbetreibenden beim Gewerbeaufsichtsamt nötig.

In der Stadt Marktbreit sind Feuerwerke nur mit Einschränkungen zugelassen:

  • Die Brenndauer darf 15 Minuten nicht überschreiten.
  • Das Feuerwerk muss vor 22.00 Uhr beendet sein.
  • Als Abbrennplatz ist ausschließlich das Mainufer in der Hafenstraße (Nähe Bauhof) festgelegt.
  • Abweichungen von den Festsetzungen entscheidet der Bau- und Hauptausschuss der Stadt Marktbreit.

 

Marktbreit, 17.06.2021
Stadt Marktbreit

Harald Kopp
Erster Bürgermeister


Hinweis zu den Dateien:

Für die Ansicht von PDF-Dokumenten benötigen Sie einen PDF-Betrachter.

Einen freien PDF-Betrachter bekommen Sie hier.